FallschirmBei schönstem Wetter fand am 28. Juni für die 1. Klassen die Spaß-Olympiade statt.

An verschiedenen Stationen wie z.B. Rollbretter-Rallye, Gummitwist, Zielwurf, Dreibeinlauf u.v.m. konnten die Schüler ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Als Höhepunkt traten die einzelnen Klassen im Staffellauf gegeneinander an. Zum Schluss ließen sich die Kinder ein Eis schmecken, das sich alle wirklich verdient hatten!

 

Ball

Gummitwist

Rollbrett

Dreibein

Wurf

Die Stadt Landshut bietet an:

Einsatz im Bundesfreiwilligendienst

an der Grundschule St. Nikola, Landshut

Sie möchten sich sozial engagieren?
Sie haben Interesse an der Arbeit mit Kindern?
Sie möchten sich auf ein Lehramtsstudium vorbereiten?


Dann ist ein Einsatz im Bundesfreiwilligendienst bei uns eine gute Option!

- Sie betreuen Kinder während des Unterrichtes und im Ganztagsbetrieb in Zusammenarbeit mit dem Klassenlehrer.
- Sie gestalten die Pausen mit.
- Sie unternehmen Ausflüge zusammen mit der Klasse.
- Sie sind versichert und bekommen ein großzügiges Taschengeld.

 

Melden Sie sich bei Interesse über das Online-Portal der Stadt Landshut oder im Schulverwaltungsamt bei der Amtsleiterin Frau Strasser Tel 0871-88-1642

Unbenannt

IMG 20190524 WA0006

An einem Mittwochmorgen brachte ein Reisebus 40 Viertklässler in den Bayerischen Wald nach Waldhäuser. Kurz vor dem Schullandheim wurden die Kinder von leichtem Schneefall überrascht - und das Mitte Mai! Es sollte auch noch am nächsten Tag ein wenig schneien, doch das trübte die Stimmung keineswegs.

Am ersten Tag erkundeten die Schüler die Umgebung des Schullandheims im Rahmen einer Rallye. Neben vielen Informationen zum Ort entdeckten die Abenteurer auch einiges zum Schullandheim selbst. Nach dem leckeren Abendessen wurde auch das Tanzbein geschwungen, denn es hieß: "Kinder-Disco"!

Die Besteigung des Lusens stand am nächsten Morgen auf dem Programm. Trotz leichtem Schneefalls machten sich alle auf, den Gipfel zu erklimmen. Nach einem anstrengendem Marsch standen alle erschöpft, aber glücklich vor dem Gipfelkreuz mitten im Schnee. Die Kinder waren sehr stolz auf ihre Leistung und wurden mit warmen Kakao in der Schutzhütte belohnt. Den anschließenden Abend ließ man mit verschiedenen Spielen ausklingen, bevor jeder todmüde ins Bett fiel.

Am nächsten Morgen wurden bereits wieder die Koffer gepackt und bevor es zurück nach Landshut ging, erkundeten die Viertklässler noch den Nationalpark. Dort konnten sie sogar den Bären beim Fressen zusehen. Den Wölfen und Wildschweinen war es anscheinend zu kalt, denn die ließen sich nicht blicken!

Alle Beteiligten blickten auf drei besondere Tage im Schullandheim Waldhäuser zurück. So war es auch kein Wunder, dass einige Kinder am darauffolgendem Montag in der Schule dann irgendwie ein bisschen "Schullandheimweh" hatten.

Ramadama1Das Thema "Umwelt und Müll" steht in allen Jahrgangsstufen der GS St. Nikola im Fokus.

Mit der Aktion "Ramadama" der 4. Klassen gingen die Kinder aus dem Schulhaus hinaus in die nahe Umgebung der Schule.

Schon im Herbst wurde mit der Stadt Landshut ein Termin für eine Säuberungsaktion vereinbart. Nach der Schneeschmelze und noch bevor die Blumen und Sträucher austreiben, sollte mit der Maßnahme gestartet werden. Mitte März war es soweit.

Ausgestattet mit Handschuhen, Müllsäcken, Gelben Säcken und Eimern zogen 58 Schüler mit ihren Lehrern und mit Praktikanten los. Zunächst wurde vor der Schule das Müllsortieren kurz wiederholt. Begonnen wurde dann im Stadtpark beim Stadtbad. Hier wurde auch gleich der größte Müllfund bestaunt: Ein kaputtes verrostetes Fahrrad lag in den Hecken! Langsam arbeitete sich die Gruppe in den Stadtpark bei der Berufsschule vor. Danach folgte der Abschnitt bis zur Isar und zuletzt die Mühleninsel. Hier fand die Gruppe 22 Glasflaschen!

Nach diesem anstrengenden Vormittag stand für die Schüler fest: Ich achte jetzt noch mehr darauf, dass ich weniger Müll erzeuge und werfe den Müll nicht in die Natur!

Über eine kleine Aufwandsentschädigung freuten sich die Kinder sehr. Das Geld wird für einen geplanten Schullandheimaufenthalt verwendet.

Fußball1Am 15. März nahm unsere Fußball-Schulmannschaft, bestehend aus den 4. Klassen, am Fußballturnier in Seligenthal teil.

Mit großem Eifer trainierten die Schüler schon Wochen vorher fleißig.

Um 8 Uhr brach die Mannschaft in Richtung Turnier auf. Kaum waren die ersten Spiele absolviert, bekam die Truppe tatkräftige Unterstützung durch verschiedene Klassen ihrer Schule. Die 4. Klassen gestalteten hierfür sogar Plakate.

Durch die Anfeuerungsrufe ihrer Fans konnten auch die ersten Punkte eingefahren werden. Die Mannschaft absolvierte die Spiele sehr engagiert und gab zu keinem Zeitpunkt auf, doch am Ende fehlte das letzte Quäntchen Glück.Trotz einiger Rückschläge zeigten sich die Spieler stets fair und hielten das Team zusammen.

Nach dem ereignisreichen Tag belegte die Mannschaft den 13. Platz. Die Schüler erhielten einen Pokal sowie eine Medaille zur Erinnerung. Außerdem bekamen sie einen Schal des FC Bayern München als Andenken.

 

Fußball2 Fußball3

Kontakt:
Nikolastraße 2
84034 Landshut
Telefon: 0871-4303814

logo 3 farbig

© Copyright 2019 365art.de

Search