"Naturforscher Pfettrach"

Dass an er Grundschule St. Nikola ein Bach vorbeifließt, wissen wenige Kinder und Lehrer.

Als erstes hat sich die "Natur-AG" auf die Suche nach dem Bach "Pfettrach" gemacht. Alle waren erstaunt, dass der Bach so eng und gerade ist.

Auch sind in dem Bach wenige Tiere und Pflanzen zu finden. Das Wasser ist trüb und fließt kaum.

Von der Schule aus kommt man auch nicht zum Wasser, weil auf einer Seite eine Mauer ist und auf der anderen Seite ein Zaun steht.

An einer anderen Stelle der Pfettrach sieht der Bach ganz anders aus. Er fließt, er ist breiter, am Rand liegen Steine, es gibt mehr Pflanzen und Tiere. Es gibt eine Sitzgelegenheit und eine Brücke. Der Bach schlängelt sich.

Bei den Kindern entstand der Wunsch, dass sie dem Bach an der Schule helfen wollen. 

Zusammen wurden Ideen entwickelt: Was können wir für den Bach tun?

Wir können etwas anpflanzen.

Wir können den Beton und den Zaun entfernen.

Wir können ein neues Bett mit Steinen anlegen.

Wir können eine Sitzgelegenheit bauen.

Wir können den Bach verschönern.

Wir können dem Bach die Freiheit schenken.

 

Damit das alles möglich ist, muss zuerst die Stadt Landshut ihre Zusage geben. Denn sie ist für die Schule zuständig.

Bei einer Stadtratssitzung am 13. Juli können wir unsere Pläne vorstellen. Dann wissen wir, wie es weiter geht.

 

Hier einige Fotos von Tieren und Pflanzen aus und an der Pfettrach:

AG 1     AG 2    AG 3

 

AG 4     AG 5   AG 6

 

 

Kontakt:
Nikolastraße 2
84034 Landshut
Telefon: 0871-4303814

logo 3 farbig

© Copyright 2021 365art.de

Search