Am letzten Schultag vor den Pfingsferien versammelte sich die Schulfamilie in der Turnhalle zur Schülerversammlung.

Zunächst wurden die neuen Pausenhelfer vorgestellt und die geltenden Pausenregeln thematisiert.

Danach wurden unter großem Applaus die "HeldInnen" der Herzen beglückwünscht. Jede Klasse konnte einige Tage vor der Schülerversammlung Kinder nominieren, die sich im sozialen Bereich besonders engagiert hatten.

Mit Begeisterung verfolgten die Schüler im Anschluss die Vorstellung der verschiedenen Projekte und Aktivitäten der einzelnen Klassen.

Zum Schluss gab es nochmal eine Preisverleihung. Unter dem Motto "Ratz fatz, alles an seinen Platz" hatten die Klassen Stempeln für die ordentlichste Garderobe sammeln können. Die drei ordentlichsten Klassen wurden für ihr Engagement mit Spielgeräten belohnt.

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags kamen viele Vorleser in die einzelnen Klassen der Grundschule St. Nikola.

Gespannt hörten die Kinder die verschiedensten Geschichten und „tauchten“ in die Abenteuer ein. Die Klasse 4c durfte ihre Vorlesestunde sogar in der Bücherei verbringen. Dort las ihnen Dr. Haslinger aus dem Buch „Der Hoffnungsvogel“ vor und beantwortete im Anschluss noch die zahlreichen Fragen der Kinder, die sie an ihn hatten.

Traditionsgemäß kamen die Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Klassen zusammen, um das Martinsfest zu feiern. Bei einem Singspiel im Pausenhof wurde die Geschichte des Heiligen Martins dargestellt, anschließend zogen die Klassen singend mit ihren Laternen durch den Stadtpark. Natürlich gab es auch leckere „Martinsgänse“, die die Kinder – ganz im Sinne von St. Martin – mit ihren Mitschülern teilten.
c387d91d 56c6 4ad3 80d5 99820e43710b

Gespannt traf sich im Oktober die Schulfamilie zur ersten Schülerversammlung. Zu Beginn wurde gemeinsam das Nikolalied gesungen. Anschließend kamen aktuelle Themen wie z.B. die Pausensituation zur Sprache. In einer Videopräsentation konnten die Schüler dann die „Highlights“ aus allen Klassen sehen. Zum Abschluss gedachte die Schulfamilie an Delilah, die bei einem Verkehrsunfall verstarb.

Kontakt:
Nikolastraße 2
84034 Landshut
Telefon: 0871-4303814

logo 3 farbig

© Copyright 2024 365art.de

Search

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.